Skip to main content

Aktuelles

Quadrocopter DJI Phantom 4 RTK

Einfachstes Handling. Absolute Präzision.

Seit Anfang des Jahres vertreibt der allnav ag mit der DJI Phantom 4 RTK den bekannten Phantom-Quadrocopter als professionelle Mapping-Drohne speziell für Kartierungen und 3D-Mapping. Die Drohne verfügt über ein neu entwickeltes RTK-Modul und liefert zentimetergenaue Positionsdaten bei deutlich weniger benötigten Kontrollpunkten am Boden.


Die Phantom 4 RTK besitzt redundante GNSS-Module, die für eine maximale Flugstabilität auch in Gebieten mit naturgemäß schlechtem GPS-Empfang sorgen. Mehrere Abstandssensoren bieten bei Flügen in dicht bebauten Innenstadt-Bereichen maximale Sicherheit. Damit eignet sich die DJI Phantom 4 RTK für komplexe Vermessungen und Kartierungen sowie Inspektionen beispielsweise von Bauwerken.


Ausgeliefert wird die Phantom 4 RTK mit der neuen GS RTK App. Sie bietet zwei neue Planungsmodi: Photogrammetrie und Wegpunkte. Es lassen sich einfach automatisierte Arbeitsabläufe erstellen, beispielsweise für die Flugroute der Drohne. Dabei können Parameter wie Überlappungsrate, Flughöhe, Fluggeschwindigkeit und Kameraeinstellungen eingestellt werden. Zudem bietet ALLNAV verschiedene Softwareanwendungen und -services, mit denen die zur Datenauswertung und -aufbereitung schnell und präzise ausgeführt werden kann.


„Mit der Phantom 4 RTK bieten wir ein preislich günstiges, leicht zu fliegendes Drohnenmodell für den professionellen Vermesser, das sich perfekt in die Trimble-Welt integrieren lässt“, so Ivo Pfammatter, Geschäftsführer der allnav ag.

 

Die wichtigsten technischen Daten der DJI Phantom 4 RTK

     

  • GNSS-Empfänger: GPS, GLONASS, Galileo
  • Positioniergenauigkeit: 1 cm + 1 ppm horizontal, 1,5 cm + 1 ppm vertikal
  • Flugdauer bis 30 Minuten
  • Sicherer Flug dank mehrerer Abstandssensoren
  • Bei einer Flughöhe von 100 m wird eine Ground Sample Distance (GSD) von 2,7 cm erreicht.
  • Hochauflösende Bilddaten, dank des 1 Zoll CMOS-Sensors mit 20 Megapixeln
  • Nahtlose Kartierung und Datenakquise durch kalibrierte Messkamera
  • Einfache Integration in bestehende Vermessungsabläufe
  •  

Weiterhin im Produktprogramm der ALLNAV ist die senseFly Drohne eBee x verfügbar, ein Flächenflieger mit dem Flächen bis zu 500 Hektar mit einer Genauigkeit von bis zu 3 cm ohne Passpunkte erfasst werden können.

 

 

Impressum